Willkommen beim Emscher-Lippe-Things.Net

sensorWizzilabST_500.pngSensor- und Aktornetzwerke in Smart Cities wie Amsterdam, Barcelona, Chicago, Manchester, Singapur und Turin mit intelligenten Internet of Things-Infrastrukturen ermöglichen dort bereits Organisationen, Unternehmen, Stadtverwaltungen und BürgerInnen, Daten selbst zu generieren und damit ihre Interessen und Belange wahrzunehmen.

Mit der Verarbeitung von zumeist riesigen Datenmengen lassen sich nicht nur langfristig Kosten senken. Mittels der Erkenntnisse aus den Daten steigern sie generell die Effizienz ihrer Aktivitäten, schützen wertvolle Ressourcen und Investitionen, erschließen neue Wertschöpfungsquellen und bieten den Bürgern dauerhaft sinnvolle Services und gesellschaftlichen Nutzen. 

Mit dem Aufbau von Long Range Wide Area Network (LoRaWAN)-Knotenpunkten in Recklinghausen und weiteren Städten in der Emscher-Lippe-Region beabsichtigen wir, ein öffentlich zugängliches Infrastruktur-Netzwerk für Unternehmen, Kommunen, Organisationen und Bürger zu errichten. An dieses Netzwerk werden wir zahlreiche Sensoren binden, die öffentliche und bei Bedarf geschützte Daten liefern.

Worum es bei uns geht
Unser Ziel ist der regionale Aufbau eines offenen, freien und community-orientierten IoT-Netzwerkes (Gateways, Sensoren).
JedeR ist eingeladen, bei unseren Workshops zu Theorie und Praxis mitzumachen. Wir lernen LoRaWan-Technologie kennen, bauen Gateways und Sensoren, sammeln die Daten und visualisieren diese.
Auf der Grundlage der Sensordaten wollen wir gemeinsam Anwendungen für Smart-Cities im nördlichen Ruhrgebiet in der Emscher-Lippe-Region ausprobieren und evaluieren. Denkbare Anwendungsfälle sind zumeist mit Umweltschutzaktivitäten verbunden oder sie reichen darüber hinaus:

  • Verkehrszählung
  • Wetterdatenerfassung
  • Eiswarner
  • Feinstaub- und Lärmmessungen
  • Überflutungsmeldungen
  • Beleuchtungs-, Heiz- und Betriebskostenabrechnung
  • Stromverbrauchserfassung
  • Diebstahlsicherung
  • Türstatusbeobachtung
  • Temperatur- und Feuchtigkeitsmessungen
  • Rauchmelderchecks
  • Bienstocküberwachung
  • Mülleimerfüllstandserfassung
  • Parkplatzmanagement
  • Pflanzen- und Grünflächenmanagement

map_desktop.png

Kartendarstellung: https://www.umbau21-smartregion.de

Das Projekt wird im Rahmen der Initiative zur Digitalisierung in der Emscher-Lippe-Region ('Umbau 21-SmartRegion') seitens des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen und der IST planbar GmbH durchgeführt und mit Fördermitteln des Landes unterstützt.

Ev. Kirchenkreis Recklinghausen   IST planbar GmbH   Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen