Vergangene Termine

  • 2019-07-24T12:00:00+02:00
  • 2019-07-24T23:59:59+02:00
Juli 24 Mittwoch

24.07.2019 ab 12:00
MakerSpace Halle1, Raum B5.UG.01, Westfälische Hochschule, Neidenburgerstraße 43, 45877 Gelsenkirchen

In diesem Workshop geht es um LoRaWAN Grundlagen und einen ersten Sensorbau. Die Dauer beläuft sich auf etwa 3 Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Als fachkundige Dozenten werden Philipp Klaushardt und Mario Zwiers in die Thematik einführen. Deine Anmeldung sollte bis 17. Juli 2019 erfolgen unter dieser Meetup-Page oder per Mail an: hans.hubbertz@kk-ekvw.de Die Veranstaltung findet statt im MakerSpace Halle1, Raum B5.UG.01 an der Westfälischen Hochschule, Neidenburgerstraße 43, 45877 Gelsenkirchen Dies ist eine Veranstaltung des Projekts "Emscher-Lippe-Thingsnet", gefördet mit Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Projekt wird durchgeführt durch den Ev. Kirchenkreis Recklinghausen und die istplanbar GmbH, Recklinghausen. [Abb.: Julia Doliwa]

  • 2019-05-18T10:00:00+02:00
  • 2019-05-18T13:00:00+02:00
Mai 18 Samstag

18.05.2019 von 10:00 bis 13:00
Haus des Ev. Kirchenkreises Recklinghausen, Limperstr. 15, 45657 Recklinghausen

In unserem LoRaWAN-Workshop werden wir exemplarisch LoRa-Nodes zusammenbauen und diese per TTN (thethingsnetwork.org) anbinden. Dazu greifen wir auf die Arduino-Uno-Hardware zurück, die wir mit einem Dragino-LoRa-Shield erweitern. Damit erhält man auf diesem Wege einen Zugang zum vollständigen Ablauf, um selbstständig eigene Sensordaten in das TTN-Netzwerk einzuspielen. Unser Referent wird Stefan Kirchberg sein. Die Praxiseinheit wird zusätzlich begleitet von Dipl. Ing. Stephan Widera. Beide gehören zu dem in Gründung befindlichen IoT-Unternehmen Izinto. Um die Abläufe später nachvollziehen zu können, ist es hilfreich, ein eigenes Notebook mitzubringen, um die Skripte abzuspeichern. Wir werden mit der Arduino-IDE arbeiten. Für den Catering-Part wird gesorgt. Der Workshop endet mit dem Mittagessen. Es fallen keine Teilnahmegebühren an. Die Anmeldung sollte über den externen Link auf Meetup erfolgen. Fördermittelgeber: Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

  • 2018-10-20T09:30:00+02:00
  • 2018-10-20T16:00:00+02:00
Oktober 20 Samstag

20.10.2018 von 09:30 bis 16:00
Haus des Kirchenkreises Limperstrasse 15 · Recklinghausen, Wie du uns findest: Das Haus des Kirchenkirchenkreises liegt in der Nähe des Amtsgerichts Recklinghausen, direkt neben der Christuskirche. 15 Minuten zu Fuß vom Hbf entfernt.

RECKLINGHAUSEN Wer mit sehr preisgünstigen Sensoren einsteigen möchte in ein offenes, bürgernahes Sensornetzwerk, hat nun in der Emscher-Lippe-Region die Gelegenheit. Wir starten mit einem Workshop in Recklinghausen. Vor allem im Bereich von Umweltschutzaktivitäten bei der Messung von Feinstaub, Lärm, Verkehrsbelastung etc. können Bürgerinnen und Bürger unabhängige eigene Messdaten erzeugen und und öffentlich verfügbar machen. Vier Vorträge im Rahmen unseres Workshops führen ein in die Grundlagen des Internet-of-Things (IoT) und Anwendungen von Sensornetzwerken. Die Referenten sind: Dr. Hans Hubbertz (Intro und Tagungsleitung), Michael Hülsmann (LoRa und LoRaWan). Stefan Kirchberg (Hardwareplattformen für Sensornetzwerke), Stephan Widera (Sensoren und Messtechnik), Ernesto Ruge (Offene Daten und Visualisierung). Im zweiten Teil des Workshops können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter Anleitung selber erste praktische Übungen mit Sensorhardware ausprobieren, die wir zur Verfügung stellen.